fbpx

Gärtnern

Du hast die Chance auf eine Wohnung mit Gartenanteil? Das ist der perfekte Start, um zum Hobbygärtner zu werden. Die grüne Oase macht zwar etwas Arbeit, doch Du wirst schnell die vielen Vorteile zu schätzen wissen. Gärtnern ist die perfekte Freizeitaktivität, auch wenn Du erst einmal Einiges lernen musst.

Mehr zum Thema

  • Nützliche Dinge um mit den Gärtnern zu starten 

Gärtnern macht Spaß - Tipps für Einsteiger

Warum Gärtnern?

GärtnernWarum ist die Arbeit im Garten so eine beliebte Freizeitbeschäftigung? Die Bau- und Gartenmärkte boomen, es gibt zahlreiche Zeitschriften und Bücher mit Gartentipps, und auch im Internet findest Du viele nützliche Infos. Ratgeber für Einsteiger und Erklärungen zu den diversen Pflanzen zeigen Dir, wie Du Deinen eigenen kleinen oder großen Garten gestalten kannst. Doch woher kommt der Reiz des Gärtnerns?

Welche Vorteile hast Du davon?

Hier ein paar gute Antworten:

  • Gartenarbeit stärkt den Kreislauf und die Muskeln – fördert also die Gesundheit.
  • Der Aufenthalt im Garten schärft Deine Sinne und lässt Dich immer wieder Neues entdecken.
  • Die Natur hat eine beruhigende Wirkung, auch im kleinen Stadtgarten.
  • Kräuter, Obst und Gemüse von den selbst eingesetzten Pflanzen schmecken besonders gut und sind auch noch gesund.


Der Startschuss für den eigenen Garten

GärtnernBeim Anlegen eines Gartens kommt es möglicherweise zu Fehlern, doch diese lassen sich mit den Tipps der Experten vermeiden oder wieder rückgängig machen. Du glaubst, keinen grünen Daumen zu haben, fühlst Dich aber sehr wohl im Grünen? Dann setz Deine Ziele nicht zu hoch, sondern fang erst einmal vorsichtig an und richte Dich nach den nützlichen Ratgebern. Dann kannst Du Dich schon bald über blühende Staudenbeete freuen und die eigene Petersilie ernten.

Lage checken

GärtnernWenn Du gerade ein Haus mit Garten bezogen hast, solltest Du erst einmal abwarten, was in den nächsten Monaten so blüht. Oft sind mehrjährige Pflanzen im Boden, die nach und nach in die Höhe wachsen und aufblühen. Bei anderen Beeten ist möglicherweise ein gründliches Umgraben nötig.

Wie ist der Boden beschaffen und wie sind die Standortansprüche der Blumen und Pflanzen, die Du im Garten haben möchtest? Diese Fragen sind bei der Gartenplanung unbedingt zu berücksichtigen.

 

Was Du zum Gärtnern brauchst

Gärtnern lernenNeben der Planung und ggf. Umgestaltung brauchst Du zum Gärtnern langlebiges Gartenwerkzeug. Am besten entscheidest Du Dich für etwas höherwertige Werkzeuge, die über viele Jahre lang halten. Das ist letztendlich günstiger, als jedes Jahr neue Billigprodukte zu kaufen. Spaten, Schaufel und Harke sind unverzichtbar, ebenso wie Garten- und Astscheren. Auch ein Rasenmäher darf nicht fehlen, denn die meisten Gärten haben eine Rasenfläche. Für die Bewässerung benötigst Du außerdem einen Gartenschlauch mit Sprühaufsatz und/oder Sprinkler.
Zum Gärtnerbedarf gehören außerdem Pflanzerde, Dünger, Mulch und natürlich die Pflanzen. Welche Produkte für Deinen Garten nötig sind, hängt von der Bodenbeschaffenheit ab und davon, was Du anpflanzen möchtest.

Wie soll Dein Garten aussehen?

Wie viel Arbeitsaufwand und Geld möchtest Du in den Garten hineinstecken? Ein schöner, gepflegter Außenbereich erfordert Dein volles Engagement. Wenn Du in Deiner Freizeit nicht nur gärtnern möchtest, solltest Du deshalb einen pflegeleichten Garten planen. Wenn Du hingegen Perfektionist bist, kannst Du die Hilfe eines Profis in Anspruch nehmen, der beispielsweise beim Heckenschnitt oder bei anderen Arbeiten hilft.


Welcher Gartentyp bist Du und wofür nutzt Du die Grünfläche vorwiegend?

  • Ein Familien- und Spielgarten bietet viel Platz und sollte nicht zu viel Arbeit machen.
  • Ein Natur- oder Wildgarten lässt den Pflanzen viel Freiraum und erspart Dir ebenfalls viel Zeitaufwand.
  • Nutzgärten erfordern mehr Aufwand, dafür kannst Du direkt hinterm Haus Obst und Gemüse anbauen.
  • Perfekte Design-Gärten sind kosten- und arbeitsintensiv.

 

Warum Gärtnern so beliebt ist

GärtnernEntfliehen des Alltagsstresses

Viele Hobbygärtner sehen die Gartenarbeit als kleine Auszeit vom Alltagsstress an. Sie entspannen beim Unkrautjäten und Umgraben, sodass die Gedanken frei fließen. Du kannst Dich sogar abreagieren, wenn Du einen anstrengenden Tag im Büro hinter Dir hast. Die körperlich anstrengenden Arbeiten im Garten lenken Dich von der schlechten Stimmung ab, sodass sich Deine Nerven beruhigen.

Ausgeglichenheit

Tatsächlich sind Hobbygärtner oft sehr ausgeglichen. Das hängt auch mit dem Beobachten der natürlichen Vorgänge zusammen. In den Pausen auf der Terrasse schaust Du den Schmetterlingen zu, die über den Rosen flattern, und genießt das leise Summen der Bienen im Lavendel.

Kreativität

Außerdem kannst Du beim Gärtnern kreativ sein. Das beginnt mit der Beetgestaltung und der Auswahl der Blumen. Auch mit der Zusammenstellung von Dekofiguren und Gartenmöbeln zeigst Du Dein Gespür für besondere Kompositionen. Im ländlich-gemütlichen Stil, maritim, minimalistisch oder ganz klassisch – in welcher Umgebung fühlst Du Dich am wohlsten?

Gärtnern erfordert Geduld mit der Natur

GärtnernAbgesehen vom richtigen Werkzeug, weiterem Gärtnerbedarf und ein paar Gestaltungsideen ist auch Durchhaltevermögen erforderlich. Denn den Erfolg des Gärtnerns siehst Du erst nach längerer Zeit. Wenn Du im Herbst Zwiebeln einsetzt, musst Du bis zum folgenden Frühjahr warten, bis die Tulpen und Narzissen blühen. Und bis aus kleinen Sträuchern große werden, kann es ebenfalls dauern.

In der Fachliteratur, im Gartenmarkt und im Internet findest Du alle wichtigen Hinweise darüber, welche Pflanzen wie schnell wachsen. Für das optimale Wachstum ist allerdings auch der richtige Standort nötig. Möglicherweise kann es sinnvoll sein, Stauden oder Büsche umzusetzen, wenn sie nicht so gedeihen, wie Du es Dir vorgestellt hast. Doch zu häufiges Umpflanzen ist nicht immer hilfreich. Im Zweifelsfall fragst Du die Experten um Rat.


Mit der Zeit lernst Du immer mehr über die Pflanzen in Deinem Garten, sodass Du bald Tipps mit den Nachbarn austauschen kannst. Gärtnern stärkt übrigens auch das Selbstbewusstsein!


Das E-book mit dem Titel: "Gartenplanung für Selbermacher – einfach gedacht, verständlich gemacht"

>> Jetzt auf den Button klicken und sofort Starten!

  • Wissen aus weit mehr als 15 Jahren Erfahrung zum Thema Gartenplanung
  • Schritt für Schritt Anleitung zum Traumgarten
  • Um- und Irrwege vermeiden
  • kostenlose Leseprobe
  • Angeln
  • Astronomie
  • Bergsteigen
  • Camping
  • Drachensteigen
  • Gärtnern
  • Jagen
  • Kanu fahren
  • Kiten
  • Klettern
  • Motorbootfahren
  • Segeln
  • Snowboarden
  • Sondeln
  • Sportfliegen
  • Tiefseetauchen
  • Wandern


>