fbpx

Gitarre kaufen – Auf diese 5 Dinge solltest du unbedingt achten!

Du willst deine erste Gitarre kaufen, aber nicht zu viel Geld ausgeben? Oder planst du etwas höhere Kosten ein, weil du bereits Gitarrespielen kannst? Es gibt noch viele andere Aspekte, die deine Entscheidung beeinflussen, von der Größe des Instruments bis zu seiner Klangqualität. Hier erklären wir dir, was bei der Suche nach der richtigen Gitarre wichtig ist.

Gitarre kaufen

Eine Gitarre aussuchen – erste Überlegungen

Gitarrenspielen bringt die Leute zusammen und macht Spaß – wenn du es kannst und wenn du das richtige Instrument für dich gefunden hast. Die geeignete Gitarre kaufen, das erfordert allerdings etwas Feingefühl und Vorbereitung. Als Erwachsener weißt du, was du spielen möchtest und was deine Gitarre können muss. Kinder benötigen hingegen die Unterstützung ihrer Eltern oder des Gitarrenlehrers, wenn sie sich von der Vielfalt der Saiteninstrumente überfordert fühlen.

Die verschiedenen Bauarten von Gitarren sind zumeist mit bestimmten Musikrichtungen verbunden. Das hängt mit der jeweiligen Akustik der Instrumente zusammen. Im Folgenden erfährst du, welche Kriterien deine Entscheidung beeinflussen, wenn du eine Gitarre kaufen willst.

Punkt 1: Die Art der Gitarre

Wenn du als Einsteiger eine günstige Gitarre kaufen willst, empfehlen wir dir, mit einer klassischen Gitarre anzufangen. Diese ist im Allgemeinen preiswerter als eine E-Gitarre. Das liegt daran, dass du für die E-Gitarre einen Verstärker und andere Zubehörteile brauchst. Wenn du schon sicher bist, dass du E-Gitarre lernen möchtest, gilt dieser Ratschlag jedoch nicht: Dann solltest du gleich mit der E-Gitarre beginnen.

Wer für den Anfang eine preiswerte Gitarre kaufen möchte, findet bei den klassischen Modellen Einsteigergitarren unter 100 Euro. Diese reichen für den Anfängerkurs aus und eignen sich später als Zweitinstrument für den mobilen Einsatz. Falls du nach einer Weile mit dem Üben aufhörst oder dir später eine bessere Gitarre kaufen möchtest, kannst du das günstige Instrument natürlich auch verkaufen. Im Vergleich zu den teuren Modellen verliert es nur wenig an Wert.

Auch wenn du dich sehr motiviert fühlst, ist es also sinnvoll, erst einmal eine günstige Gitarre zu kaufen. Schließlich brauchst du noch Geld für die Noten und auch fürs musikalische Zubehör.

Doch welche Gitarre soll es nun sein? Das hängt von verschiedenen Faktoren ab. Im Folgenden stellen wir einige Bauarten etwas genauer vor.

Die Kindergitarre

Gitarre kaufenEine Kindergitarre ist auf die kleinen Hände und kürzeren Arme von Kindern zugeschnitten. Die Größe berechnet sich nach der standardisierten Konzertgitarre und wird deshalb in Bruchzahlen angegeben. Kinder bis zu neun Jahren kommen meistens mit der Größe 1/2 zurecht, etwas größere Kinder greifen dann zur 3/4 Gitarre. Im Vergleich zur großen Gitarre sind bei den Kindergitarren auch der Hals und das Griffbrett schmaler. Des Weiteren haben die Saiten eine geringere Spannung und sind weicher.

Die Konzertgitarre

Wer eine Gitarre kaufen möchte, sucht meistens erst einmal bei den klassischen Konzertgitarren. Diese haben einen schönen Klang und eignen sich für das Vorspielen beim Musikkonzert oder auch am Lagerfeuer. Der Korpus besteht je nach Qualität aus verleimtem Holz oder Massivholz. Darauf befindet sich eine dünne, hochglänzende Schutzschicht aus Schellack oder Nitrolack. Diese verhindert eventuelle Kratzspuren und hat kaum Einfluss auf die akustischen Eigenschaften des Klangkörpers. Die Saiten im Diskantbereich bestehen normalerweise aus reinem Nylon, während diejenigen auf der Bassseite mit Anteilen von Kupfer- und Silberdraht etwas härter sind.

Die Westerngitarre

Gitarre kaufenAuch die Westerngitarre ist eine akustische Gitarre. Du erkennst sie an dem großen Korpus und am entsprechend lauten Klang. So bringt die Western- oder Folkgitarre den richtigen Sound für Country-, Western- und auch Bluesmusik. Die Saiten bestehen aus Stahl und haben dadurch einen hellen Klang. Mit einem Plektrum werden die Töne noch schärfer. Häufig haben die Westerngitarren einen Schlagschutz am Schallloch, der verhindert, dass es hier zu Kratzern durch das Plektrum kommt.

Die E-Gitarre

Gitarre kaufenWenn du dir überlegst, eine elektrische Gitarre zu kaufen, bekommst du kein Instrument mit Resonanzkörper. Stattdessen funktioniert die E-Gitarre mit einem elektromagnetischen Tonabnehmer, der den Klang verstärkt. Darum ist der Korpus verhältnismäßig klein und schlank. Die Saiten sind aus Metall gefertigt. Mit dem typischen Klang eignet sich die E-Gitarre für moderne Rockmusik aber auch für Blues und Country-Songs.

Punkt 2: Die geeignete Gitarre kaufen – welche Größe ist die richtige?

Die passende Größe orientiert sich an deiner Körpergröße und daran, wie gut du die Gitarre halten kannst. Unter anderem gibt es 3/4 und 7/8 Gitarren.

Übrigens gibt es eine Faustregel für Anfänger, die sich eine Gitarre kaufen. Hierfür misst du die Kuppe deines linken Mittelfingers aus, indem du sie auf ein Lineal drückst: Bei einer Breite von mindestens 2 cm ist eine Konzertgitarre in Normalgröße (1/1) empfehlenswert, bei einer geringeren Breite bietet sich eine kleinere Gitarre oder auch eine Westerngitarre an.

Punkt 3: Auf die Qualität achten!

Die Qualität und Beschichtung der Gitarre sagt etwas über die Klangeigenschaften, die Beständigkeit und auch über die Pflege aus. Dabei solltest du die folgenden Details bedenken:

Bei einer Beschichtung mit Nitrolack musst du im Gegensatz zu Schellack nicht ständig polieren.
Die Gitarre darf keine scharfkantigen Stellen an den Bundstäbchen haben.

Der Preis bestimmt die Qualität, doch wenn Anfänger eine Gitarre kaufen, ist auch ein günstiges Modell ausreichend. Gebrauchte Gitarren sind hier eine preiswerte Lösung. Leichte Abnutzungsspuren sind meistens unproblematisch, solange sie die Bespielbarkeit nicht beeinflussen.
Gitarre kaufen

Punkt 4: Nicht vergessen – Zubehör für die Gitarre kaufen

Zur Gitarre brauchst du eine zusätzliche Ausstattung, auch wenn du erst mit den Grundlagen anfängst. Das Stimmgerät hilft dir dabei, den perfekten Ton zu finden: Ohne dieses Hilfsmittel kannst du deine Gitarre nicht richtig stimmen. Bei der klassischen Gitarre ist nicht unbedingt ein Gurt nötig, es sei denn, du spielst das Instrument im Stehen. Dann schnallst du es mit dem dazugehörigen Gurt einfach um. Eventuell musst du noch die entsprechenden Befestigungsknöpfe kaufen und am Korpus anbringen.

Der Koffer oder die Tasche schützen deine Gitarre, wenn du mit ihr unterwegs bist. Auf der Bahnfahrt trägst du die Gitarrentasche locker über der Schulter. Ein Koffer bietet den besseren Stoßschutz, dafür wiegt er auch mehr.

Die Saiten einer Gitarre können reißen oder mit der Zeit dünn werden. Dann musst du die passenden Ersatzsaiten in der gewünschten Stärke besorgen.

Beim weiteren Gitarrenzubehör findest du die Plektren. Das sind die Kunststoffplättchen, mit denen du die Saiten ins Schwingen bringst. Anfänger, die Zubehör für ihre Gitarre kaufen, nehmen meistens die dünneren Plektren. Fortgeschrittene greifen auf die stärkeren Plektren zurück.
Gitarre kaufen

Punkt 5: Eine gute Gitarre kaufen – wonach suchst du genau?

Gitarren sprechen die Emotionen an und gehören eindeutig zu den Favoriten auf dem Markt der Musikinstrumente. Der Kultfaktor ist dabei nicht zu übersehen. Doch wann ist eine solche Gitarre wirklich gut und welches Modell eignet sich für deinen Bedarf? Vor allem sollte die Gitarre zu deiner Körpergröße passen und für deine Lieblingsmusik geeignet sein.

Um die ideale Gitarre zu kaufen, solltest du auf dein eigenes Gefühl hören und zwei wichtige Dinge beachten, über die wir noch nichts gesagt haben:

  • Erstens muss dir das Instrument dir Freude bereiten,
  • zweitens sollte es auf den hauptsächlichen Einsatz zugeschnitten sein.

Mit diesen Gedanken im Hintergrund sind die günstigen Gitarren für Einsteiger eine sehr gute Option.

Wenn du als erfahrener Musiker eine Gitarre kaufen willst, stehen noch viele andere Punkte auf der Wunschliste: Da kommt es auf eine erstklassige Stimmstabilität und ein besonderes Holz an. Doch als Anfänger kannst du eine Gitarre kaufen, die im Preisbereich um 100 Euro liegt, und durchaus einen ordentlichen Klang liefert.

>